Geführte On-/Off-Road Tour in Südafrika und Namibia.

Eine Reise von Kapstadt nach Windhoek durch kontrastreiche Landschaften. Berge, Küsten, Wüste und Farmland bieten Abwechslung und Faszination.

Wir erkunden Kapstadt und das Kap der Guten Hoffnung bevor wir auf kurvigen Küstenstraßen zum Kap Agulhas aufbrechen. Anschließend geht es durch fruchtbare Landstriche und Bergpässe in die Weingebiete um Stellenbosch. Durch die Rooibos Tee Plantagen im Cederberg erreichen wir die kargen Landstriche im Nordkap und der Namaqualand Region. über die Ufer des Orange Flusses geht es hinein nach Namibia. Bewundern Sie den Fishriver Canyon (der zweitgrößte Canyon der Welt) und entspannen Sie in den heißen Quellen. Weiter geht es in die farbige Dünenwelt der ältesten Wüste der Welt, der Namib und den Sossusvlei. An der Küste erwartet uns die alte Kolonialstadt Swakopmund, bevor wir Windhoek, die Hauptstadt Namibias, erreichen.

Diese Tour kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Die Monate April bis September bieten die beste Reisezeit für Namibia. Die Tagestemperaturen sind moderat und es herrscht Trockenzeit. Von Juli bis September besteht die Möglichkeit die Frühlingsblumen in Namaqualand zu bewundern und an der Küste Glatt- und Buckelwale zu beobachten.

Da ein Großteil der Sehenswürdigkeiten in Namibia nur auf Schotterstraßen zu erreichen ist, empfehlen wir diese Reise auf Enduros durchzuführen.

Kosten:

Die folgenden Preise basieren auf einer Gruppe von 8 Teilnehmern auf BMW 650 GS. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein persönliches Angebot entsprechend Ihren Wünschen und Ihrer Gruppengröße.

  • Pro Fahrer im Doppelzimmer ZAR 36 000
  • Einzelzimmerzuschlag ZAR 4 000
  • Pro Sozius im Doppelzimmer ZAR 23 000

Inklusive:

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Mietmotorrad mit 24 Hour Roadside Assistance und
    Vollkasko Versicherung (Selbstbeteiligung)
  • Unterkunft in handverlesenen 3* und 4*Hotels
  • 13x Frühstück, 2x Abendessen
  • Eintrittgelder und Mautgebühren per Reiseverlauf
  • Erfahrener Tour Guide auf eigenem Motorrad.
  • Begleitfahrzeug inkl. Fahrer und Benzin
  • Gepäcktransport
  • Spezieller Motorradanhänger
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger (ab 8 Fahrern)
  • Spare motorcycle on trailer (more than 6 riders)
  • Informationen, Karten , T-Shirt und Erinnerungen von Cape Bike Travel
  • Alle weiteren Mahlzeiten
  • Benzin
  • Getränke
  • Persöhnliche Ausgaben (Souvenirs, Telefon, Reinigung, usw.)
  • Flüge
  • Reise/ Unfallversicherung (empfohlen)

Streckenverlauf:

Tag 1:

Ankunft am Internationalen Flughafen Kapstadt, Sie werden von Ihrem Guide und Fahrer mit klimatisiertem Fahrzeug begrüßt. Nach einer kurzen Orientierungsfahrt durch Kapstadt besuchen wir den Tafelberg (vom Wetter abhängig). Sie sehen das Kastell von Kapstadt, das alte Rathaus, District 6, die Company Gardens, die Kathedrale und das Kap Malaien Viertel. Außerdem besuchen wir die Waterfront, um Ihnen die Chance zum Geldwechseln zu geben. Ab 14:00 Uhr ist Zeit, um im Hotel zu entspannen. Um 18:00 Uhr erwartet uns das Willkommensdinner im Gold Restaurant, wo traditionelle südafrikanische Köstlichkeiten und kulturelle Highlights geboten werden.
TIPP: Kamera nicht vergessen!

Abendessen, übernachtung und Frühstück

Guided Harley Davidson Tour, Cape Town

Tag 2:

Abholen der Motorräder in Kapstadt. Nach einer kurzen Einführung machen wir uns auf den Weg zum Kap der Guten Hoffnung. Die Tour führt durch Camps Bay, Hout Bay, Chapman's Peak Drive (vom Wetter abhängig), Scarborough, Kap der Guten Hoffnung, Cape Point, Simons Town (Pinguine) und Ou Kaapse Weg. Einige kurze Pässe und die wichtigsten Attraktionen geben uns die Möglichkeit uns an die Motorräder und den Linksverkehr zu gewöhnen

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 175km (175km Teerstraße)

Guided Harley Davidson Tour, Cape Town, Camps bay, Hout Bay, Chapmans Peak, Scarborough, Cape Point, Simons Town, Ou Kaapse Weg

Tag 3:

Wir verlassen Kapstadt entlang der Küste. Ihr Gepäck wird im Begleitfahrzeug transportiert. Der Tag bringt uns durch Gordon's Bay, Claren's Drive, Hermanus, Stanford, Cape Agulhas (der südlichste Punkt Afrikas) nach Arniston.
TIPP: Arniston ist bekannt für die vielfältige Küstenlandschaft. Nehmen Sie sich Zeit für einen langen Entdeckungsspaziergang. Vielleicht entdecken Sie beim Muschelsuchen den seltenen schwarzen Austernfischer. Zur Walsaison haben Sie die Möglichkeit die riesigen Meeressäuger vom Strand zu beobachten.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 300km (150km Teerstraße, 150km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Hermanus, Cape Aghulas

Tag 4:

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es durch die verschlafenen Dörfer Bredasdorp und Greyton ins Inland. über 20km enge Kurven erwarten uns am Franschoek Pass, der uns in die Weinanbaugebiete von Franschoek und Stellenbosch bringt. Der Abend bietet die Möglichkeit für verschiedene Kostproben der weltberühmten Weine dieser Region.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 350km (250km Teerstraße, 100km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Bredasdorp, Greyton, Franschoek, Winelands, Franschoek, Stellenbosch

Tag 5:

Die Strecke führt uns durch Wellington und über den abenteuerlichen Bain's Kloof Pass nach Ceres. Auf anspruchsvollen Schotterstrecken erkunden wir den Cederberg und die Dörfer Wuppertal und Clanwilliam, wo wir auf einer Rooibos Tee Farm übernachten. Dieses alte Getränk der Buschmänner ist sehr beliebt geworden, da es viele Gesundheitsvorteile bietet. Keine Sorge, härtere Alternativen sind natürlich auch im Angebot.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 300km (170km Teerstraße, 180km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Ceres, Clanwilliam

Tag 6:

Ein kurzer Ritt auf Schotterstraßen nach Niewouldville, wo wir den Nachmittag entspannt am Pool verbringen können.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 120km (120km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Nieuwoudtville

Tag 7:

Je weiter wir nach Norden kommen, desto spärlicher werden die Zeichen der Zivilisation. Auf langen Schotteretappen erkunden wir die Halbwüsten Region des Namaqualands, berühmt für das plötzliche Auftauchen der Frühlingsblumen, wenn der erste Regen gefallen ist und die Wüste für kurze Zeit hektisches Wachstum zeigt. Ob es blüht oder nicht, der wahre Wert dieser Region liegt unter der Erde in den Diamantenminen. über Springbok erreichen wir unsere Unterkunft in Kleinzee.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 360km (20km Teerstraße, 340km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Namaqualand, Springbok

Tag 8:

Wir verbringen den Morgen damit, das Namaqualand und Richtersveld zu „erfahren“. Alternativ können Sie die Möglichkeit einer kurzen Tour durch die Diamantenminen nutzen, bevor wir in Noordoever die Grenze zu Namibia überqueren und durch Ai-Ais zum Fish River Canyon kommen. Der zweitgrößte Canyon der Welt ist eines der natürlichen Weltwunder im südlichen Afrika.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 380km (120km Teerstraße, 260km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Namaqualand, Fish River Canyon

Tag 9:

Auf dem Weg zum Namib-Naukluft National Park reisen wir über Seeheim zu unserer Unterkunft in Helmeringhausen.
übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 350km (80km Teerstraße, 270km Schotter)
Guided Harley Davidson Tour, Namib-Naukluft National Park, Helmeringhausen

Tag 10:

Heute steht der zweite Teil der Strecke nach Sesriem auf dem Programm. Hier beginnt die Namib. Die Farbenwelt der Dünen und der Sesriem Canyon erwarten uns. Abenteuerlustige können die Dünen auf Quadbikes oder vom Heißluftballon aus erkunden.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 200km (200km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Namib-Naukluft National Park, Sossusvlei

Tag 11:

Wir fahren entlang der Namib bis wir das Meer und die ersten Zeichen der Zivilisation entdecken. Die alten Städte Walvis Bay und Swakopmund stecken voller deutscher Kolonialgeschichte und haben viel zu bieten. Nutzen Sie die Möglichkeiten zum Kajaken und Quadbiken oder entspannen Sie mit einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte im Cafe Anton.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 280km (40km Teerstraße, 240km Schotter)

Guided Harley Davidson Tour, Namib Desert, Walvis bay

Tag 12:

Steile Passstraßen bringen uns auf das Khomas Hochland und wir erreichen unser Ziel, die namibianische Hauptstadt Windhoek.

übernachtung und Frühstück, Tageskilometer ca. 250km

Guided Harley Davidson Tour, Windhoek, Namibia

Tag 13:

Transfer zum Internationalen Flughafen Hosea Kotaku. Guided Harley Davidson Tour, Namibia

Wir behalten uns das Recht vor Preise, Programm und Streckenverlauf dieser Reise ohne vorherige Bekanntgabe zu ändern

Vorschläge zur Verlängerung Ihres Urlaubs:

  • 3 Tage in Kapstadt
  • 3 Tage Safari im Krüger National Park (Südafrika)
  • 3 Tage Safari im Etosha National Park (Namibia)
  • 3 Tage in Livingstone, Zambia an den Victoria Fällen
  • Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot:

Info@capebiketravel.com

 

Guided On/Off Road - Cape Town to Namibia Guided On/Off Road - Cape Town to Namibia Guided On/Off Road - Cape Town to Namibia